Beaumont, Hunter - Spirituelle Dimensionen der Paar-Beziehung

Artikel-Nr.: 3028
14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Spirituelle Dimensionen der Paar-Beziehung


Klinischer Psychologe, erhielt seine Gestalttherapie Ausbildung am Gestalt Institute of Los Angeles, wo er später auch als Lehrtrainer wirkte, bevor er 1980 nach München zog. Rege Lehrtätigkeit und zahlreiche Veröffentlichungen zu Theorie und Praxis der Gestalttherapie. So gut wie er kann, läßt Hunter Beaumont sich von dem Fluß der Dinge führen. Er beschäftigt sich intensiv mit der Anwendung von psychologischem und psychotherapeutischem Wissen in der Alltagspraxis des Auf-die-Seele-Schauens. Zwischenstationen seines Weges: Archetypsche Psychologie, Psychoanalyse (besonders die Objektbeziehungstheorie), Verhaltenstherapie, Ericksonische Hypnotherapie und NLP, Körpertherapie (besonders Feldenkrais und integrierende Bewegungen), verschiedene spirituelle Traditionen, und die systemisch-phänomenologische Arbeit Bert Hellingers. Zusammen mit Bert Hellinger hat er bis jetzt drei englische Bücher über diese Arbeit geschrieben. Er lebt mit seiner Frau, die er gerne als seine wichtigste Lehrerin bezeichnet, seit 33 Jahren zusammen.

Inhalt:


Viele spirituelle Traditionen sprechen von der Notwendigkeit und der Möglichkeit die konstruierte, subjektive Wirklichkeit zu "dekonstruieren", aber sie beschreiben auch eine Möglichkeit an einer Wirklichkeit teilzuhaben, die nahe an einer objektiven Wirklichkeit liegt. Paarbeziehungen fangen meistens zwischen zwei Menschen an, die sich nicht wirklich kennen. Das Zusammensein bietet die Gelegenheit, einander und sich selbst kennenzulernen. Doch gerade das sich Kennenlernen verlangt das "Sterben" von alten Bildern von Selbst und Partner, damit sie sich lieben können "wie sie sind".

Vortrag in deutscher Sprache vom November 2002 in Freiburg, Laufzeit ca. 40 Minuten


Titel vorübergehend preisreduziert!

Auch diese Kategorien durchsuchen: Beaumont, Hunter, Grundsatz-Vorträge, Paartherapie, Lebensthemen