Liebke, Frank - Gesundheit - ist das reine Glückssache? - DVD

Artikel-Nr.: 1104
25,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

 

Gesundheit - ist das reine Glückssache? - DVD

 

Dr. Frank Liebke (Jahrgang 1959), Facharzt für Allgemeinmedizinund Experte in Präventiv-, Orthomolekular- und Ernährungsmedizin, gefragter Buchautor, Seminarleiter und Referent im In- und Ausland, Medizinstudium 1980-1987 an der Uniklinik Hamburg Eppendorf, spezialisiert u. a. auf Ernährungsmedizin, Herz-Kreislauferkrankungen, Sportmedizin und Geriatrie. Forschungen und Fortbildungen im Bereich sanfter Therapien und Ernährungswissenschaft: Entgiftung des Körpers, alternative Krebstherapien, Frischzelltherapie, Diagnostik u. Therapie mikronährstoffbedingter Erkrankungen (orthomolekulare Therapie) sowie umfangreiche wissenschaftliche Recherchen zum Thema Algen und Fette, Forschungs- und Auslandsaufenthalte in USA und Asien, 1990-94 Ausbildung zum Psychotherapeuten (Existenzanalyse und Logotherapie nach V.E. Frankl), Zusatzausbildung im Jahr 2000 zum klinischen Arzneimittelprüfer und 2004 ernährungsmedizinische Weiterbildung. Er berät heute verschiedene Unternehmen der Nahrungsmittel- und Nahrungsergänzungsmittelbranche über die wissenschaftlichen Hintergründe ernährungsbedingter Krankheiten, der zunehmenden Fehlernährung und der Belastung durch Umweltgifte. Im Jahr 1994 wurde Dr. Liebke zum Ehrenmitglied der American Academy of Neuraltherapy ernannt. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e.V. und der Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e.V.. Im Jahr 2003 wurde er vom German Advisory Board der FIMBA (Federal International Maxibasketball Association) zum Mannschaftsarzt der deutschen MaxiBasketball Nationalmannschaften ernannt. Seine Bücher sind sehr gefragt und wurden in bis zu 8 Sprachen übersetzt.

 

Inhalt:


Wieviel Eigenverantwortung ist nötig für unsere Gesundheit? Sich überhaupt nicht um die eigene Gesundheit zu kümmern ist wie ein russisches Roulette mit vielen Kugeln. Allerdings macht das ständige Beobachten seines eigenen Körpers auch krank. Wo ist hier die goldene Mitte? Viele Menschen leben so, als wenn sie eine zweite Gesundheit in Rerserve hätten. Kein Wunder, dass von 100 % ursprünglich verfügbarer Lebensenergie, dann im Alter von 50 Jahren dann nur noch 25 % übrig bleiben. Jenseits der “50” schafft es die Schulmedizin uns bis zum endgültigen Ableben auf schlechtem Niveau überleben zu lassen. Die Lebensqualität bleibt hier dann eindeutig auf der Strecke. Dieses niedrige Niveau der Lebensqualität jenseits der “50” erreichen wir in der BRD immerhin mit dem Aufwand von 4,3 Millionen Beschäftigten im Gesundheitswesen und ca. 260 Milliarden Euro Gesundheitskosten. Ob wir aber im Gegensatz zur üblichen Praxis mit guter Energie und in Würde ein hohes Alter erreichen (z. B. 90 Jahre) liegt allerdings nicht in der Hand des Gesundheitswesens, sondern ist unsere völlig eigene Entscheidung, denn unser Körper ist im Ursprung für ein hohes Alter angelegt. Aber wie schaffen wir das in eigener Verantwortung? Dr. Liebke klärt anschaulich über den richtigen Weg zu einem gesunden Altwerden auf und dieser Weg ist überhaupt nicht so beschwerlich, wie manche vermuten.

 

Vortrag in deutscher Sprache auf DVD vom September 2010 in Kiel, Laufzeit ca. 68 Min..

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Liebke, Frank, Lebensthemen, Gesundheitstipps, Ernährung